featured image

Die beiden klassischen Raster-Slots Bonanza und Eye of Horus erfreuen sich unter Slot-Fans großer Beliebtheit. Obwohl sie sich grafisch, thematisch und vom Gameplay her unterscheiden, gibt es auch eine Reihe von Gemeinsamkeiten. Wo die Unterschiede liegen, welcher Slot für wen besser geeignet ist und was die Haupt-Features sind, haben wir hier für dich zusammengefasst.

Wenn du noch eher unerfahren im Bereich Slots bist, empfehlen wir dir zunächst unseren Blogartikel ‘Wie spielt man an Spielautomaten‘ zu lesen. Dort vermitteln wir dir einige Grundkenntnisse, die du haben solltest, wenn du Spielautomaten online spielen möchtest. Erst dann macht es Sinn, dir genauer die Eye of Horus vs Bonanza Slots Vorteile, Nachteile und Unterschiede anzuschauen.

Eye of Horus vs Bonanza Slots im Vergleich

Im direkten Vergleich zwischen den Eye of Horus vs Bonanza Slots fallen zunächst die unterschiedlichen Themen und der unterschiedliche Raster-Aufbau ins Auge. Wenn du Bonanza von Big Time Gaming startest, wirst du in ein verwunschenes Waldgebiet entführt. Mit grünem Gras und einer felsigen Umgebung ist der Slot voll von Blumen, Edelsteinen und Diamanten. Seitlich sind eine Holzhütte und ein animiertes Mühlenrad zu sehen. Die Walzen wirken wie in Stein gemeißelt. Dadurch bekommt man schnell vermittelt, dass es sich um einen Bergbau-Slot handelt.

Bei Eye of Horus von Merkur hingegen handelt es sich um einen Slot, an dem besonders Geschichtsliebhaber und -Liebhaberinnen ihre Freude haben werden, denn hier dreht sich alles um das antike Ägypten. Der ganze Slot spielt sich an einer Wand in einer ägyptischen Pyramide ab und ist hierin thematisch gut eingebettet.

Wie sich die Eye of Horus vs Bonanza Slots spielerisch präsentieren und wie es hinsichtlich Auszahlungsquote und Besonderheiten aussieht, haben wir im Folgenden für dich zusammengefasst.

Eye of Horus vs Bonanza: Die Slots mit Raster im Vergleich

Features des Eye of Horus Slots

Eye of Horus ist ein klassischer 5×3 Slot mit einem Ägypten-Thema. Er spielt sich sehr intuitiv und es gibt nicht allzu viele Überraschungen oder Besonderheiten. Auch grafisch ist er eher einfach aufgebaut, so dass insbesondere Retro-Fans und Einsteiger mit dem Spielautomaten voll auf ihre Kosten kommen.

Neben den ägyptischen Sondersymbolen und dem Wild-Symbol gibt es auch eine große Horus-Hieroglyphe, die sich über die gesamte Höhe einer Walze erstreckt. Sie dient dabei als Wild-Symbol und löst gleichzeitig Freispiele aus:

  • Bei einer Horus-Figur auf den Walzen erhältst du eine Freispiel-Runde
  • Bei zwei Horus-Figuren werden dir zwei Freispiele gutgeschrieben
  • Bei drei Horus-Figuren erhältst du drei Freispiele

Außerdem gibt es – typisch für Merkur-Slots – auch eine Gambling-Funktion. Hierbei hast du die Chance, die Gambling-Leiter hochzuklettern, deine Gewinne nochmals zu setzen und diese zu vervielfachen. Um die 50/50-Chance zum mehrmaligen Verdoppeln zu nutzen, musst du einfach auf das Leiter-Symbol klicken, statt den Gewinn einzusammeln.

Höchster Gewinn:

Bei Eye of Horus kannst du über eine einzelne Gewinnlinie maximal den 500-fachen Einsatz als Gewinn erzielen. Dies wird über 5 Scatter-Symbole oder 5 Auge-Symbole innerhalb einer der zehn Gewinnlinien erreicht. Darüber hinaus kannst du natürlich mit der Gamble-Funktion zusätzlich abräumen.

Insgesamt sind die Features des Slots überschaubar, er ist klassisch aufgebaut und man versteht das Spiel- sowie das Gamble-Prinzip sehr schnell. Daher empfehlen wir den Slot insbesondere für Einsteiger, Merkur-Fans und alle, die ein klassisches Slot-Spielerlebnis zu schätzen wissen.

Spiele jetzt gleich den Eye of Horus Spielautomat!

Features des Bonanza Slots

Vergleicht man bei Eye of Horus vs Bonanza Slots Features, Sondersymbole und die Gewinnmöglichkeiten, fallen einige Unterschiede auf. Der größte Unterschied lässt sich bei den Gewinnlinien und dem Maximalgewinn feststellen. Zwar liegt der höchstmögliche Gewinn bei einer Gewinnlinie nur beim 50-fachen Einsatz, durch kaskadierende Walzen und Multiplikatoren erhöht sich das Gewinnpotenzial aber auf das 12.000-fache deines Einsatzes, also auf ein Vielfaches im Vergleich zu Eye of Horus. Allerdings sind auch viel mehr geringere Gewinne möglich, da es sich um einen Megaways-Slot handelt. Er hat also keine 10 und auch keine 20 Gewinnlinien, sondern gleich 117.649.

Alleine durch diese Tatsache spielt sich der 6×5 Walzen-Slot anders als das Gegenstück von Merkur. Natürlich kannst du auch hier die Einsatzhöhe festlegen, hast aber zusätzlich die Möglichkeit, Limits für Verluste und Gewinne einzurichten. Das kommt allen entgegen, die sich zusätzlich absichern möchten.

Die große Besonderheit des Slots ist sicherlich die Freispiel-Bonusrunde. Mit vier Symbolen, die zusammen das Wort „GOLD“ ergeben, werden 12 Freispiele ausgelöst. Innerhalb dieser Freispiele werden mit jedem zusätzlichen Scatter-Symbol fünf weitere Freispiele ausgelöst. Was die Bonusrunde besonders macht, ist der unbegrenzte Multiplikator. Immer wenn du einen Gewinn erzielst, erhöht sich der Multiplikator. Mit drei Scatter-Symbolen erhältst du außerdem 5 weitere Freispiele und mit vier Scatter-Symbolen werden 10 Freispiele addiert.

Dies in Verbindung mit den vielen Gewinnlinien, der schicken grafischen Aufmachung und der potenziell langen Bonus-Freispielrunden machen Bonanza zu einem abwechslungsreichen Slot. Gleichzeitig wird er im Vergleich zu Eye of Horus aber auch ein wenig unübersichtlicher und ist für blutige Anfänger und Anfängerinnen vielleicht nicht ganz ideal geeignet.

Spiele Bonanza Slot gleich hier!

Die Auszahlungsquote und Volatilität von Bonanza und Eye of Horus im Vergleich

Was die Auszahlungsquote und Volatilität angeht, sind beide Slots praktisch auf dem gleichen Level angesiedelt. Bonanza wartet mit einer Auszahlungsquote von 96,4% auf, während Eye of Horus mit 96,3% ein kleines bisschen darunter angesiedelt ist. Beide Slots haben eine mittlere Volatilität, zahlen also regelmäßig aus, es können aber auch hohe Gewinne mit dabei sein. Tendenziell hat Eye of Horus eine etwas niedrigere Volatilität als Bonanza, was sich insbesondere dadurch erklären lässt, dass es sich um einen Megaways-Slot mit sehr vielen Gewinnlinien handelt.

Im Vergleich zu Slots mit hoher oder sehr hoher Volatilität kannst du beim Spielen beider Slots eher mit Gewinnen rechnen. Gleichzeitig sind sie aber dennoch auch für etwas risikofreudigere Spieler und Spielerinnen interessant. Die meisten Slot-Fans bei uns bevorzugen Slots mit mittlerer Volatilität.

Wichtige Hinweise zu den Eye of Horus vs Bonanza Slots

Bonanza und Eye of Horus: Die immersiven Themenslots im Vergleich

Bitte beachte, dass es sich bei Spielautomaten immer um Glücksspiel handelt. Spiele also immer mit Bedacht und setze nie mehr als du bereit bist zu verlieren. Wenn du Bonanza oder Eye of Horus kostenlos ausprobieren möchtest, kannst du dir bei DrückGlück ein Konto erstellen und die Slots zunächst im Demo-Modus ausgiebig testen.

Außerdem hast du die Möglichkeit, Bonusguthaben in beiden Slots zu nutzen, das du beispielsweise für das Erstellen eines neuen Spielerkontos bei DrückGlück erhältst. So oder so sollte beim Spielen von Slots immer der Spaß im Vordergrund stehen. Behalte zudem im Hinterkopf, dass auch bei Slots mit mittlerer Volatilität Höhen und Tiefen völlig normal sind.

Eye of Horus vs Bonanza: Unser Fazit

In unserer Online Spielothek kannst du natürlich beide Slots spielen. Obwohl es keinen klaren Sieger in unserem Vergleich gibt, so können wir doch eine Empfehlung für dich aussprechen. Da Eye of Horus vs Bonanza Slots Unterschiede in verschiedenen Bereichen aufweisen, sind nicht beide Slots für jede und jeden gleichermaßen geeignet. Da die Auszahlungsquote bei beiden Slots gleich hoch ist, können wir diesbezüglich aber von keinem Slot abraten.

Bonanza ist eher für Spieler und Spielerinnen geeignet, die Wert auf eine schicke Grafik legen, zusätzliche Features zu schätzen wissen und die Chance auf hohe Gewinne haben möchten. Wer etwas weniger risikofreudig ist, das klassische Slot-Erlebnis liebt und die ägyptische Themenwelt in Slots mag, wird hingegen mit Eye of Horus wahrscheinlich besser bedient sein. Der Slot ist deutlich einsteigerfreundlicher und das Spielkonzept ist schnell verstanden.

Da beide Slots eine mittlere Volatilität aufweisen, kannst du im Vergleich zu Slots mit hoher Volatilität grundsätzlich etwas häufiger mit Gewinnen rechnen, allerdings fallen sie im Schnitt auch etwas geringer aus. Gleichzeitig kannst du aber länger mit deinem Geld spielen und hast natürlich immer die Chance, auch hohe Gewinne zu erzielen. Insbesondere Bonanza bietet durch die Megaways- und Multiplikator-Mechanik in den ausgiebigen Freispiel-Runden ein hohes Gewinnpotenzial.

Einen klaren Sieger können wir in unserem Vergleich nicht küren. Letztendlich hängt es von deinen Vorlieben und Erwartungen an einen guten Slot ab, welcher Spielautomat für dich besser geeignet ist. Sicherlich hat aber Bonanza hinsichtlich abwechslungsreichem Gameplay, der Grafik und auch dem Gewinnpotenzial die Nase etwas vorn. 

author image
Martin J.
Januar 13, 2022