Spielkontrolle & Limits

Was ist Verantwortungsvolles Spielen?

„Verantwortungsvolles Spielen" bedeutet für uns bei DrückGlück, dass wir unsere Verpflichtung, dir ein faires und verantwortungsvolles Spielerlebnis zu bieten, ernst nehmen. Wir wollen, dass das Spielen in unserer Online-Spielothek unterhaltsam und sicher für die Nutzer ist. Das bedeutet unter anderem, Minderjährige an der Nutzung zu hindern und denjenigen zu helfen, die möglicherweise keine Kontrolle über ihr Spielverhalten haben. Wir tun dies, indem wir Limits und andere Maßnahmen anbieten und dich in allen wichtigen Fragen beraten. Zudem handeln wir, wenn wir den Eindruck haben, dass ein Spieler keine Kontrolle über sein Spiel hat.

Selbsttest
Familie & Freunde
FAQ
Spielersperre

Wie alt muss man sein, um bei DrückGlück zu spielen?

Du musst über 18 Jahre alt sein, um bei DrückGlück spielen zu können. Wir akzeptieren keine minderjährigen Spieler.

Wo kann ich mehr über die Limits und Maßnahmen zum Verantwortungsvollen Spielen bei DrückGlück erfahren?

Du kannst die einzelnen Limits und Einschränkungen direkt über dein Benutzerkonto einstellen. Dort hast du alle Informationen auch immer griffbereit und kannst jederzeit neue Begrenzungen und Regulationen für dein Spiel hinzufügen. Darüber hinaus kannst du dir hier weitere Infos holen, wie du Limits und Einschränkungen auf deinem Konto nutzen kannst, um jederzeit Herr über dein Spielverhalten zu sein.

Wie kann ich eine Spielpause setzen?

Du hast verschiedene Möglichkeiten, eine Spielpause bei DrückGlück zu setzen.

  • Du kannst eine Cool-Off-Zeit setzen. Diese kann für diese Zeiträume aktiv sein: 24 Stunden, 48 Stunden oder 7 Tage.
  • Du kannst einen befristeten Ausschluss wählen, bei dem folgende Zeiten gelten können: 30 Tage, 60 Tage oder 90 Tage.
  • Du kannst auch einen Selbstausschluss von 180 Tagen wählen. Diesen kannst du verlängern, indem du unseren Kundendienst kontaktierst.

Weitere Infos findest du hier oder durch Kontaktieren unseres Kundendiensts.

Welche Limits kann ich setzen?

Bei DrückGlück kannst du zwischen einer großen Auswahl an Limits wählen. Darunter sind Einzahlungslimits, Zeitlimits, Realitätschecks, Einsatzlimits und andere. Hier findest du alle Informationen zu den Limits und Optionen, die du wählen kannst.

Habt ihr ein Auge auf mein Spielverhalten?

Ja, wir schauen darauf, dass du die Kontrolle über dein Spiel behältst. Falls wir Zeichen feststellen, die auf ein Glücksspielproblem hindeuten, werden wir uns bezüglich unserer Richtlinien für Verantwortungsbewusstes Spielen an dich wenden. Wir werden dann Anwendung von Einzahlungslimits oder anderen Beschränkungen diskutieren. In Extremfällen können wir auch einen Selbstausschluss auf dein Konto verlegen und werden dich zu den zuständigen Hilfsorganisationen weiterleiten.

Was ist eine Glücksspielsucht und wie erkenne ich sie?

Glücksspielsucht ist die Bezeichnung für ein Glücksspielverhalten, das zu starken Problemen für den Spielenden und sein Umfeld führt.

Betroffene stellen oft erst dann fest, dass es ein Problem mit ihrem Spielverhalten gibt, wenn sie die Kontrolle über die Häufigkeit des Spielens oder die Höhe der Einsätze beim Spielen bereits verloren haben. Viele Betroffene empfinden Scham und verheimlichen ihr Glücksspielverhalten und ihre Sucht vor anderen.

Die Glücksspielsucht wird als eine Krankheit angesehen, die behandelbar ist. Für Betroffene und deren Angehörige stehen verschiedene Hilfeangebote zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem Beratungsstellen, Kliniken und Selbsthilfegruppen. Um herauszufinden, ob du Anzeichen einer Spielsucht aufweist, kannst du unseren Selbsttest durchführen und dich an eine professionelle Beratungsstelle wenden.

Wie kann ich mir Hilfe bei einer Glücksspielsucht holen?

Wenn du das Gefühl hast, an ein einer Spielsucht zu leiden, solltest du dir professionelle Hilfe suchen. Das kannst du beispielsweise durch die Online-Beratung von „Check dein Spiel“ durch sachverständige Therapeuten, Selbsthilfegruppen oder durch Hilfsorganisationen sein. Diese Organisationen existieren online oder offline in fast jeder deutschen Stadt. Hier findest du eine umfassende Liste von Hilfsorganisationen und anderen Stellen, von denen du dich beraten lassen kannst und dir Hilfe holen kannst.

Mit weiteren Fragen zum Thema kannst du dich zudem jederzeit an unseren Kundendienst wenden. Er steht dir via Live-Chat, Telefon und E-Mail zur Verfügung.s